COVID 19 Präventionskonzept

Sicher Schifahren

Sicher Schifahren im Schidorf Öffnungszeiten

Liebe Gäste und Besucher,
um gemeinsam Freude am Schifahren zu erleben, haben wir nachstehend die aktuell gültigen Maßnahmen und Vorgaben zusammengefasst - und werden diese laufend aktualisieren.

Die letzten Wochen und Monate haben uns viel Kraft und Energie abverlangt, aber wir haben auch gelernt, aufeinander Rücksicht zu nehmen und zusammenzuhalten. Natürlich bemühen wir uns intensiv darum, dass unsere Gäste angenehme und erholsame Tage bei uns verbringen zu können.
Die aktuellen Maßnahmen

Hinweisbeschilderungen im Schidorf
Diese weisen im gesamten Schidorf auf den geltenden Verhaltenskodex hin.
Organisierte Anstehbereiche
Diese werden so organisiert, dass eng zusammenstehende Personengruppen vermieden werden.
Handhygiene
In den Allen- Bereichen sind ausreichend Hand-Desinfektionsmöglichkeiten installiert.
Personenanzahl
Eine Reduktion der Personenanzahl am Schlepplift ist nicht erforderlich. Bei entsprechend geringem Fahrgastaufkommen sind Einzelfahrten möglich. Die Entscheidung, mit einer weiteren Person am Skilift zu fahren, überlassen wir Ihnen.
Desinfektionsmaßnahmen
Sanitäranlagen, und Gastronomieräume werden regelmäßig desinfiziert.
Covid-19-Test
MitarbeiterInnen werden regelmäßig auf Covid-19 getestet. Bei jenen, die im Kundenkontakt stehen, erfolgen anlassbezogene Folgetestungen, wobei eine laufende Testmöglichkeit besteht.
MNS und Temperaturmessung
MitarbeiterInnen mit Gästekontakt sind angewiesen, einen MNS zu tragen. Vor Dienstbeginn wird bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern täglich die Körpertemperatur gemessen.
Gastronomie: Wie wird auf die Sicherheit im Kirchbochstadl geachtet?
• Mindestabstände - sofern ein Gastrobetrieb erlaubt ist. Im Indoor-Bereich achten wir auf die behördlich angeordneten Mindestabstände der Tische und Sitzmöglichkeiten.
Wir haben Abtrennungen in den Sitzbereichen angebracht und die Hygienemaßnahmen in den Free-Flow-Bereichen adaptiert und ausgebaut.
• Mund-Nasen-Schutz - Beim Betreten unserer Gastronomiebereiche ist das Tragen eines Mund-Nasen Schutzes bis zum Erreichen des Sitzplatzes erforderlich. Sobald der Sitzplatz eingenommen wurde, kann der Mund-Nasen Schutz abgelegt werden.
• Kontaktdatenerfassung - Die Erfassung wird gemäß aktuell behördlichen Auflagen vorgenommen. Nach 28 Tagen werden die Daten jedoch datenschutzkonform vernichtet.
• Reservierungen - Um Wartezeiten und Menschenansammlungen zu vermeiden, empfehlen wir eine rechtzeitige Reservierung in unserem Gastrobereich.
• Speise-/Getränkekarten - Die Speise-/Getränkekarte ist vor Ort ausgehängt und mit eurem Mobiltelefon auf unserer HP abrufbar und bestellbar.
• Reinigung - Wir investieren gezielt in Hygiene- und Reinigungsmaßnahmen. Dies gilt beispielsweise für die Reinigung bzw. Desinfektion der Tische in den Gastronomiebetrieben sowie für Handläufe, Türgriffe und Sanitäranlagen.
Skiverleih- Rückgabe:
• Die Reservierung und Abholung des Verleihmaterials erfolgt bei Intersport Zwettl oder Waidhofen/Th,
• Bei der Rückgabe im Schidorf ist ein Mund-Nasen-Schutz ist im Indoorbereich des Skidepots zu tragen.
• Der Kassenbereich ist mit Plexiglasscheiben geschützt.
Schi- und Snowboardkurse – aktuell siehe Schikurs Infos http://www.kirchbach.net/contao/kursteilnehmer-info.html
Schikurs Termine http://www.kirchbach.net/contao/schi-boarderkurse.html
• Keine Schikurse in den Weihnachtsfereien
• Die Anzahl der Kurse wird im heurigen Skiwinter angepasst. Wir empfehlen unseren Gästen, sich bei Bedarf über Privatstunden vor Ort zu informieren.
Was ihr für ein sicheres Mit- & Füreinander tun könnt!
• Das Tragen eines MNS ist in den gekennzeichneten Bereichen verpflichtend.
Schlauchschals sind an der Liftkasse zum Kauf erhältlich (€ 3,- pro Stück, ab 2 Stück je € 2,50,-).
MNS (Mund-Nasen-Schutz, Schlauchschal) ist zu tragen:
• beim Zugang zum Kassenbereich
• im Zugangsbereich zum Skilift (bitte auf die Kennzeichnung achten)
• während der Fahrt mit dem Schlepplift
• beim Betreten und Verlassen der Skihütte, im Skiverleih und bei der Nutzung der WC-Anlagen
• überall dort, wo der Mindestabstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann.

Beachtet die allgemeinen Hygieneregeln beachten sowie regelmäßig die Hände waschen und desinfizieren. Bitte Abstand zu fremden Personen (min. 1 Meter) einhalten.

Anweisungen befolgen
Bitte befolgen Sie die Verhaltensempfehlungen und auch die Anweisungen unserer MitarbeiterInnen, insbesondere auch in Bezug auf die geltenden Hygienebestimmungen.

Bargeldlos zahlen
Das kontaktlose Bezahlen mit Karte ist im Schidorf möglich.

Nur gesund auf die Piste
Wenn Symptome vorhanden sind, welche auf eine mögliche Covid-19 Infektion hinweisen könnten (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Geschmacks-/Geruchsverlust, ...), bitte zu Hause bleiben und umgehend einen Arzt kontaktieren.

Eigenverantwortung zeigen
Bitte Eigenverantwortung zeigen – dadurch wird die eigene Gesundheit sowie die Gesundheit eurer Mitmenschen gesichert!

Gebrauchte Schutzmaske entsorgen - Schlauchschal nach Verwendung waschen
Bitte entsorgen Sie gebrauchte Schutzmasken oder Schlauschals ordnungsgemäß. Es stehen mehrere Mülleimer vor Ort zur Verfügung. Schlauschals können wiederverwendet werden, sollen aber nach jedem Gebrauch gewaschen werden.
Wir ersuchen um direkte Kontaktaufnahme im Bedarfsfall, gerne stehen wir mit Auskünften zur Verfügung.
Wissenswertes (FAQ)
• Wie funktioniert das Anstellen am Lift?
Eine Reduktion der Personenanzahl am Schlepplift ist nicht erforderlich. Bei entsprechend geringem Fahrgastaufkommen sind Einzelfahrten möglich. Die Entscheidung, mit einer weiteren Person am Skilift zur fahren, überlassen wir Ihnen selbst.
Gibt es besondere Desinfektionsmaßnahmen vor Ort?
Wir investieren gezielt in Hygiene- und Reinigungsmaßnahmen. Diese gelten beispielsweise für die Reinigung bzw. Desinfektion der Tische in den Gastronomiebetrieben sowie für Handläufe, Türgriffe und Sanitäranlagen.  In den Innen- und Außenbereichen haben wir ausreichend Hand-Desinfektionsmöglichkeiten installiert.
• Wie wird beim Anstellen vor dem Lift genug Sicherheitsabstand eingehalten?
Die Anstehbereiche werden zusätzlich zu den aktuellen rechtlichen Vorgaben so organisiert, dass eng zusammenstehende Personengruppen möglichst vermieden werden.
• Wie sieht das Sicherheitskonzept der Schi- und Snowboardkurse aus?
Die maximale Gruppengröße in der Gruppe wird höchstens 10 Personen betragen.
• Werden die Mitarbeiter auf Covid-19 getestet?
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden auf Covid-19 getestet. Bei jenen, die im Kundenkontakt stehen, erfolgen anlassbezogene Folgetestungen, wobei eine laufende Testmöglichkeit besteht. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Gästekontakt sind angewiesen, einen MNS zu tragen. Vor Dienstbeginn wird bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern täglich die Körpertemperatur gemessen.

 

Zurück

Brettersäge

Bitte beachten, klicke die Info

mehr…